LOPEC 2019 Demo Line – Halle B0 405


Demo Line, Menschen vor der Live-Demonstration gedruckter Elektronik

Erleben Sie den Herstellungsprozess der gedruckten Elektronik in der Praxis.

Sie interessieren sich für Herstellungsverfahren der organischen und gedruckten Elektronik und möchten Geräte in Betrieb sehen? Die LOPEC Demo Line bietet Ihnen die perfekte Gelegenheit. Am 20. und 21. März wird die Herstellung von Hybrid-Elektronik und gedruckten Batterien auf der LOPEC 2019 im Messeumfeld gezeigt.


Lassen Sie die Würfel rollen

Wie bereits aus dem Namen ersichtlich, benötigt die Elektronik zum Funktionieren Strom. Dies gilt sowohl für die klassische als auch für die gedruckte Elektronik. Starre Stromversorgungen, wie z.B. Knopfzellbatterien, gehen perfekt mit klassischer, „starrer“ Elektronik Hand in Hand.

Um jedoch das volle Potenzial der gedruckten Elektronik auszuschöpfen, muss auch die Stromquelle flexibel sein. Durch das Drucken der Batterie kann die Stromquelle flexibel und frei gestaltet werden, um genau die richtige Energiemenge für den vorgesehenen Anwendungsfall bereitzustellen. Darüber führt bei viel geforderter Rechenleistung im Kleinstformat kein Weg an der klassischen Elektronik vorbei. Um diese mit gedruckter Elektronik zu kombinieren, können die Siliziumchips flexibel gemacht werden, um so das Beste aus zwei Welten zu kombinieren.

Der diesjährige Demonstrator umfasst all diese und weitere Technologien und Aspekte der gedruckten Elektronik. Eine gedruckte Primärbatterie versorgt eine auf Polymerfolie gedruckte Schaltung. Wenn der resistive Schalter gedrückt wird, erzeugt der flexible Siliziumchip eine Zahl und steuert herkömmliche SMD-LEDs zur Anzeige der Zahl an. Dies zeigt das enorme Potenzial der Kombination von gedruckter Elektronik mit angepasster klassischer Elektronik zu neuartigen und flexiblen Geräten


Eine Zusammenarbeit von OE-A-Mitgliedern

Die OE-A-Mitglieder arbeiten gemeinsam entlang der gesamten Wertschöpfungskette an diesem einzigartigen Projekt, das von der Hochschule der Medien koordiniert wird.

An der Produktion sind 2019 folgende Unternehmen beteiligt: adphos digital printing, American Semiconductor, Coatema Coating Machinery, DuPont Teijin Films, Elantas Europe, ELMERIC, NovaCentrix, Pütz Folien, VARTA Microbatteries, VTT und Witte unter Koordination von der Hochschule der Medien. Diese Unternehmen – die die gesamte Wertschöpfungskette repräsentieren - kommen zusammen, um gemeinsam an der Weiterentwicklung neuer Technologien und der Herstellung innovativer Produkte zu arbeiten.

Geführte Demo Line Rundgänge
Während der LOPEC-Ausstellungstage am 20. und 21. März können Sie an geführten Rundgängen der Demo Line teilnehmen:

  • 09:30 Uhr (Englisch), Halle B0 405
  • 12:00 Uhr (Deutsch), Halle B0 405
  • 14:00 Uhr (Englisch), Halle B0 405
  • 2019 | supported by
    • adphos Digital Printing

      adphos Digital Printing

    • American Semiconductor

      American Semiconductor

    • Coatema Coating Machinery

      Coatema Coating Machinery

    • DuPont Teijin Films

      DuPont Teijin Films

    • Elantas Europe

      Elantas Europe

    • ELMERIC

      ELMERIC

    • NovaCentrix

      NovaCentrix

    • Pütz Folien

      Pütz Folien

    • VARTA

      VARTA Microbatteries

    • VTT

      VTT

    • Witte

      Witte

    • adphos Digital Printing

      adphos Digital Printing

    • American Semiconductor

      American Semiconductor

    • Coatema Coating Machinery

      Coatema Coating Machinery

    • DuPont Teijin Films

      DuPont Teijin Films

    • Elantas Europe

      Elantas Europe

    • ELMERIC

      ELMERIC

    • NovaCentrix

      NovaCentrix

    • Pütz Folien

      Pütz Folien

    • VARTA

      VARTA Microbatteries

    • VTT

      VTT

    • Witte

      Witte

  • 2019 | organized by
    • Hochschule der Medien

      Hochschule der Medien

    • Hochschule der Medien

      Hochschule der Medien