Gedruckte Elektronik: Innovation mit Perspektive

Gedruckte Elektronik, das sind leitfähige Kunststoffe oder Tinten, die großflächig und kostengünstig auf Folie, Papier, Glas oder Textilien gedruckt werden. Der Vorteil gegenüber konventioneller Elektronik: extrem dünne, flexible und transparente elektronische Komponenten für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete – zum Beispiel in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Verpackung, Automobil, Pharma, Energie oder Weiße Ware. Das Ergebnis: Innovative Produkte wie Touch-Sensoren, flexible Displays oder Solarzellen, Leuchtfolien oder Smart Labels.

Als synonyme Begriffe für gedruckte Elektronik werden u.a. verwendet:

  • organische Elektronik
  • leitfähiger Kunststoff / Polymerelektronik
  • flexible Elektronik
  • druckbare anorganische Elektronik
  • großflächige (large-area) Elektronik
  • Dünnschicht-Elektronik
  • Plastik-Elektronik
  • Abkürzungen wie OLAE oder FOLAE (Flexible organic and large-area electronics, also flexible organische bzw. großflächige Elektronik)

Diese Begriffe bezeichnen im Grunde genommen alles ein und dasselbe: Elektronik jenseits des klassischen Ansatzes.

Wie präsent die gedruckte Elektronik in unserem Alltag bereits ist, zeigen serienmäßige Anwendungen beispielsweise im Automobilbau: Unter anderem gedruckte Antennen, integrierte Drucksensoren zur Sitzbelegungserkennung und selbstabblendende Rückspiegel, sowie medizinische Teststreifen im Bereich Pharma.

Infografik "Gedruckte Elektronik im Alltag"
OE-A (Organic and Printed Electronics Association)

Gedruckte Elektronik wird auch für Solarzellen, Sensoren, Tastaturen, oder Displays verwendet. So werden aus einfachen Produkten intelligente Objekte. Bisher noch Vision, aber technisch möglich sind Leuchttapeten oder intelligente Lebensmittelverpackungen für eine lückenlose Überwachung der Kühlkette. Neue Impulse für den Energiesektor bieten organische Photovoltaikzellen, mit denen sich ganze Gebäudehüllen bestücken lassen.

Unser Animationsvideo (auf Englisch) erklärt unterhaltend und anschaulich, was gedruckte Elektronik (printed electronics) ist und leisten kann:

Teaser image of movingimage video

Vorteile gedruckter Elektronik

Messe
Anwenderbranchen

Gedruckte Elektronik wird in immer mehr Branchen eingesetzt und hat eine breite Akzeptanz gefunden.

Branchenübersicht
Messe
Themen und Produkte

Ein umfassendes Angebot an Themen und neuartigen Produkten. Hier ist die komplette Wertschöpfungskette vertreten.

Ausstellungsbereiche
Messe
Im Fokus

Einblicke in jene Branchen, die in der gedruckten Elektronik aktuell eine besonders wichtige Rolle spielen.

Fokusthemen