Häufig gestellte Fragen – FAQ Aussteller

Sie haben noch Fragen an uns als Aussteller? Ihnen ist der eine oder andere Vorgang bei Anmeldung, Standbuchung und in der Logistik noch nicht ganz klar? Unsere FAQ versuchen alle eventuell offen gebliebenen Fragen zur LOPEC zu beantworten.

Maßnahmen im Rahmen des Schutz- und Hygienekonzepts (Stand 12. August 2020)

Auf dem Veranstaltungsgelände

Die Besucherzahl wird über die zur Verfügung stehende Veranstaltungsfläche festgelegt. Durch die notwendigen Einlasskontrollen ist die Information vorhanden, wie viele Personen sich auf der Veranstaltungsfläche befinden. Die behördlichen Vorgaben bezüglich der zugelassenen Besucheranzahl können somit eingehalten werden. Zudem wird damit die Basis für die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern geschaffen.

Auf dem Messestand

Aufgrund der Auflage, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, ist die Anzahl der Besucher auf dem Stand nicht begrenzt. Bei einem positiven Verlauf des Infektionsgeschehen kann an Ständen am Tisch die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden. Voraussetzung ist in diesem Fall stets, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern sicher eingehalten werden kann.

Im Öffentlichen Personennahverkehr

Bei der Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln greifen die geltenden Regelungen des öffentlichen Personennahverkehrs.

An Knotenpunkten

An den bekannten Knotenpunkten wie Eingangsbereich oder Garderobe, an denen es zu Schlangenbildung und vermehrtem Besucheraufkommen kommen kann, werden spezielle Regelungen umgesetzt. Zudem werden die Mitarbeiter im Hinblick auf den Infektionsschutz entsprechend geschult.

Im Foren- und Konferenzbereich bzw. Bestuhlung

Im Foren- und Konferenzbereich gilt der Mindestabstand von 1,5 Meter. Über Maßnahmen wie Zugangskontrollen und entsprechende Bestuhlung etc. wird sichergestellt, dass dieser eingehalten werden kann.

Allgemeine Wegeführung

Bei der Wegeführung ist darauf zu achten, Knotenpunkte zu vermeiden, beispielsweise mit Bodenmarkierungen. Aufzüge dürfen nur von max. einer Person benutzt werden.

Belüftung

Die Messe München verfügt über ein eigenes Lüftungskonzept. Das ICM – Internationales Congress Center München ist mit einer modernen Lüftungsanlage ausgerüstet, die mit höchstmöglichem Außenluft- und geringstmöglichen Umluftanteil betrieben wird. Darüber hinaus wird die Raumluft verstärkt durch frische Außenluft ersetzt.

Mund-Nasen-Bedeckung - Innenbereich

Aktuell ist im gesamten Innenbereich des ICM – Internationales Congress Center München stets eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, unabhängig davon ob der Mindestabstand eingehalten werden kann. Teilnehmern, die keine eigenen Masken haben, stellen wir einen Mund-Nasen-Schutz zur Verfügung.

Mund-Nasen-Bedeckung-Außenbereich

Falls der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann, ist in den Außenbereichen des ICM – Internationales Congress Center München (z.B. Innenhof) das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung notwendig.

Mund-Nasen-Bedeckung – in den Konferenzsälen

Die Konferenzsäle werden mit ausreichend Abstand zueinander bestuhlt. Beim Einnehmen des Sitzplatzes kann die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden. Beim Verlassen des Sitzplatzes muss diese wieder aufgesetzt werden. Je Konferenzsaal gibt es eine maximale Teilnehmerzahl.

Hygiene an den Ständen

Am Stand ist vom Aussteller eine anwesende Person als Ansprechpartner für die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, wie die Desinfektion von Nutzflächen, zu benennen.

Reinigung der Stände

Ein stündlicher Reinigungsservice wird für alle Aussteller durch die Messe München organisiert und durchgeführt.

Sanitärbereich & Reinigung

Es sind an allen wesentlichen Stellen im Gelände Desinfektionsspender aufgestellt. Regelmäßig berührte Oberflächen (z.B. Counter, Tische, Handläufer) werden verstärkt gereinigt.

Türen

Alle Türanlagen außer Brandschutztüren bleiben – soweit möglich – dauerhaft geöffnet, um den Kontakt mit Oberflächen zu reduzieren.

Nachverfolgbarkeit im Infektionsfall

Alle Veranstaltungsteilnehmer haben sich über den Ticketkauf, d.h. über ihr Besucherticket, ihren Ausstellerausweis oder den Servicepartnerausweis bereits im Vorfeld zu registrieren, um die Zugangsberechtigung zu erhalten. So wird sichergestellt, dass im Falle einer Corona-Infektion Kontaktpersonen schnell identifiziert werden können.

Tracking am Stand

Aktuell ist kein eigenes Tracking am Stand notwendig. Bei einem positiven Verlauf des Infektionsgeschehens kann an den Ständen am Tisch die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden. Voraussetzung ist in diesem Fall stets, dass der Mindestabstand von 1,5 Meter sicher eingehalten werden kann. Zudem hat der Aussteller die Kontaktdaten sowie die Anwesenheit des Gesprächspartners separat zu erfassen. Wie diese Erfassung erfolgt kann der Aussteller frei entscheiden: Entweder über ein eigenes digitales Erfassungstool oder alternativ manuell, z.B. über eine Liste oder Visitenkarten.

Besucheranzahl

Für jede Veranstaltung gibt es eine definierte Anzahl, wie viele Besucher gleichzeitig auf der Veranstaltungsfläche erlaubt sind. Diese orientiert sich an der Veranstaltungsfläche und ist seitens der Behörden festgelegt.

Gastronomie

Im Gastronomiebereich gelten die übergreifenden Regeln der bayerischen Gastronomie.

Catering

Aus Platzgründen und aufgrund der Hygienevorschriften können Sie kein eigenes Standcatering durchführen. Catering können Sie auf der Veranstaltung ausschließlich über unsere Catering Partner Able Catering GbR und Käfer Messegastronomie beziehen.

Parken

Die Messe München, das ICM – Internationales Congress Center München sowie das MOC Veranstaltungscenter verfügen über ein Parkplatzkonzept mit ausreichend Parkmöglichkeiten und sind erfahren in der Organisation eines erhöhten Verkehrsaufkommens.

Medizinische Versorgung

Der Sanitätsdienst ist bei Veranstaltungen immer präsent – vom Aufbau über die gesamte Messelaufzeit bis zum Abbau. Sanitäter und Ärzte behandeln medizinische Notfälle direkt vor Ort. Bei Bedarf werden sie durch den öffentlichen Rettungsdienst unterstützt. Darüber hinaus ist ein Hygienebeauftragter vor Ort.

Allgemeine Fragen

Die LOPEC verschickt regelmäßig einen Newsletter, der Sie über Neuigkeiten zur Technologie und der Geschäftswelt der gedruckten Elektronik informiert.

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden.

Eine Übersicht aller Aussteller der LOPEC steht Ihnen auf der LOPEC Website zur Verfügung – nutzen Sie auch den praktischen Download im Excel-Format.

Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie hier.

Für Ihre Teilnahme als Haupt- oder Mitaussteller muss eine Zulassungsfähigkeit zu den Ausstellungsbereichen gegeben sein.

Zur Übersicht aller Ausstellungsbereiche der LOPEC

Auf dem gesamten Messegelände und in den Hallen gibt es ein kostenfreies Besucher-WLAN. Die Bandbreite beträgt bis zu 4 Mbit / Sek.

Das Download-Volumen ist auf 200 MB pro User am Tag begrenzt. Hier finden Sie weitere Informationen zur Nutzung des Besucher-WLAN.

Aufgrund der genannten Beschränkungen raten wir Ausstellern dringend einen LAN-Anschluss für ihren Stand zu bestellen.

In den Messehallen, als auch im ICM, gilt ein generelles Rauchverbot. Bitte rauchen Sie nur in den gekennzeichneten Raucherbereichen.

Nein, da die Hausordnung der Messe München das Mitführen von Tieren nicht erlaubt. Ausnahmen sind Blindenführhunde und andere Assistenzhunde.

Im Eingangsbereich können Sie Garderobe oder Gepäckstücke zur Aufbewahrung abgeben.

Das Fotografieren auf dem Messegelände ist nur mit vorheriger Genehmigung durch die Messe München erlaubt.

Die Messe München wurde von Anfang an barrierefrei konzipiert und gebaut. Informieren Sie sich vorab, per Telefon oder per E-Mail über spezielle Eintrittspreise und Parkmöglichkeiten, da diese, je nach Veranstaltung, unterschiedlich sein können.

Informationen zur Anreise finden Sie unter Anreise & Aufenthalt.

Mitarbeiter der LOPEC stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.

Das sind Ihre Ansprechpartner für Aussteller.

Fragen zur Anmeldung und zum Anmeldevorgang

Für die Teilnahme an der LOPEC ist die Voraussetzung das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular. Die Anmeldung zur LOPEC können Sie hier über unsere Webseite vornehmen. Anhand der dort gemachten Angaben prüfen wir, ob die Zulassung Ihres Unternehmens als Aussteller möglich ist. Einen offiziellen Anmeldeschluss gibt es nicht.

Die Platzierung beginnt am 19. Oktober 2020 auf Basis aller vorliegenden Anmeldungen.

Sollten Sie Fragen zu Ihrer Teilnahme haben stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Für die LOPEC 2021 können Sie einen der folgenden Standflächen buchen.

Für die LOPEC können Sie eines der folgenden Standpakete buchen.

Im Dezember 2020 erhalten Sie Ihren Platzierungsvorschlag für die LOPEC 2021.

Die Zulassungsrechnungen werden ab Mitte Januar 2021 verschickt.

Im Bereich Termine und Logistik haben wir Ihnen wichtige Informationen und Fristen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass die Buchung einiger technischer Leistungen ab dem 04. Februar 2021 mit einem Verspätungszuschlag verbunden ist.

Die Zugangsdaten zur Aussteller-Onlineanmeldung sind identisch zu den Zugangsdaten des Aussteller-Shops der Messe München GmbH. Wenn Sie bereits Zugang zu einem Aussteller-Shop der Messe München GmbH hatten, verwenden Sie bitte die zur letzten Veranstaltung benutzte E-Mail Adresse und das zugehörige Passwort. Sollte Ihnen dieses nicht mehr vorliegen, nutzen Sie bitte die Funktion „Passwort vergessen?“. Falls Ihnen keine Zugangsdaten einer vorherigen Veranstaltung vorliegen, registrieren Sie sich bitte neu über die Funktion „Registrieren“.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen telefonisch unter Tel. +49 89 949 - 11618 oder per E-Mail info@lopec.com zur Verfügung.

Sie haben als Aussteller die Möglichkeit vielfältige Zusatz-Services zu buchen, egal ob Sie Hilfe beim Standbau, der Stand-Ausstattung und –Technik benötigen oder ob es sich um Ausstellerausweise, Werbematerialien oder Unterstützung bei der Messevorbereitung und Erfolgsausrichtung handelt. Details finden Sie in unserem Aussteller-Shop, wo Sie diese Leistungen bequem online buchen können. Wir informieren Sie automatisch, sobald dieser zur Verfügung steht.

Aussteller können auf Ihrer Standfläche Mitaussteller anmelden. Den hierzu notwendigen Anmeldelink findet der Hauptaussteller in seiner Aussteller Onlineanmeldung und kann diesen an den Mitaussteller weiterleiten.

Das Anmelden von Mitausstellern ist kostenfrei, einzig die Kosten für den obligatorischen Kommunikationsbeitrag in Höhe von 420,00 EUR werden dem Hauptaussteller in Rechnung gestellt.

Mit dem obligatorischen Kommunikationsbeitrag genießen Mitaussteller die gleichen Vorteile wie der Hauptaussteller, d.h. sie sind als eigenständiges Unternehmen im Ausstellerverzeichnis gelistet.

Aussteller erhalten fünf Prozent Rabatt auf online bestellte Kongresstickets (außer Tickets für Universitäten / Forschungseinrichtungen, Sprecher / Poster Presenter und Ticketkauf vor Ort). Den Aussteller Promotion Code erhalten Sie über die LOPEC Projektleitung.

Mitglieder der OE-A erhalten zehn Prozent Rabatt auf online bestellte Kongresstickets (außer Tickets für Universitäten / Forschungseinrichtungen, Sprecher / Poster Presenter und Ticketkauf vor Ort). Den OE-A-Mitglied Promotion Code erhalten Sie über das OE-A-Team.

Der Rabatt für Aussteller und OE-A Mitglieder kann nicht kombiniert werden. Es greift nur einer der beiden Rabatte.

Jedes Ticket ist personalisiert, d.h. es gilt nur für den Inhaber des Tickets und ist nicht übertragbar.

Die Print@home Tickets für Aussteller (Ausstellerausweise) sind vollpersonalisiert. Die Personalisierung und Bestellung der Print@home Tickets für Aussteller erfolgt ab Anfang Januar 2021, nach Bezahlung der Zulassungsrechnung, im Ticketshop.

Nach Ihrem Ticketkauf erhalten Sie neben dem Print@home-Ticket ein Mobile Ticket per E-Mail. Scannen Sie einfach das Mobile Ticket auf Ihrem Smartphone ein, um die Messe zu betreten.

Für die Laufzeit der Messe erhält jeder Aussteller eine bestimmte Anzahl an kostenlosen Print@home Tickets für Aussteller (Ausstellerausweise) für seinen Stand per E-Mail zugeschickt.

  • bis 20 Quadratmeter Standgröße, 2 Ausstellerausweise
  • ab 21 Quadratmeter für jede weitere angefangene 20 Quadratmeter, 1 Ausstellerausweis (zusätzlich)

Zusätzliche Ausstellerausweise sind erhältlich. Kosten pro Stück 35 EUR zzgl. MwSt. Die Ausstellerausweise sind nur für das Standpersonal bestimmt. Sie dürfen an Dritte nicht weitergegeben werden. Bei Missbrauch ist die Messe München berechtigt, den Ausstellerausweis einzuziehen.

Mitaussteller erhalten ein kostenfreies Print@home-Ticket für Aussteller (Ausstellerausweise). Weitere Ausstellerausweise können ab Anfang Januar 2021 nach Bezahlung der Zulassungsrechnung durch den Hauptaussteller im Ticketshop erworben werden.

Sollte sich der Ansprechpartner ändern, nachdem Sie sich bereits für die LOPEC 2021 angemeldet haben, senden Sie bitte eine Information an info@lopec.com. Wir nehmen die Änderungen für Sie vor.

Nein, Subaccounts können nur für den Aussteller-Shop angelegt werden, nicht für das Registrierungskonto.

Kontrollieren Sie bitte zunächst Ihren Spam-Ordner. Ist die E-Mail dort auch nicht zu finden, kontaktieren Sie bitte info@lopec.com

Eine kostenfreie Stornierung ist möglich, wenn die Absage in der Phase zwischen Einreichung der Anmeldung durch den Aussteller und der Bestätigung des von uns zugesendeten Platzierungsvorschlages durch den Aussteller erfolgt.

Stornogebühren entstehen, wenn nach schriftlicher Bestätigung des Platzierungsvorschlages durch den Aussteller dieser seine Standfläche zurückgeben möchte. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen.

Kann der Stand an einen neuen Aussteller weitervermietet werden, betragen die Stornogebühren 25 % des Beteiligungspreises. Sollte eine Weitervermietung der Standfläche nicht mehr möglich sein, werden 100 % des Beteiligungspreises berechnet. Hierüber informieren Sie auch die Allgemeinen Teilnahmebedingungen unter „A 5 Vertragsauflösungen“.

Ausschließlich als Aussteller oder Mitaussteller können Sie Werbe- und Sponsoring-Maßnahmen auf und rund um das Messegelände buchen.

Ein Online-Gutschein für ein Tagesticket ist ein kostenfreier Eintrittsgutschein für Ihre Kunden, welche Sie bei uns bestellen können. Ein gewisses Kontingent erhalten Sie als Startpaket nach der Bestätigung des Platzierungsvorschlages. Diese Gutscheincodes können Sie für Ihr professionelles Einladungs- und Kontakt-Management nutzen, denn mit einem Gutschein setzen Sie einen Anreiz für den Besuch auf Ihrem Messestand.

Sie haben Fragen zu Ihrer Messteilnahme auf der LOPEC? Wir unterstützen Sie gern.

LOPEC Team/ Auslandsvertretungen

Fragen zu Kosten

In der Zulassungsrechnung enthalten sind - zusätzlich zum Standflächenpreis - der obligatorische Kommunikationsbeitrag, die AUMA-Gebühr (Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.) und die Abfall-Entsorgungspauschale auf dem Gelände während der Messe. Außerdem wird mit der Anmeldung die Vorauszahlung für Serviceleistungen gebucht.

Weitere Leistungen wie Standbau und dazugehörige Ausstattungsdetails (zum Beispiel Trennwände, Teppichboden, Strom) sowie Ausstellerausweise und Werbematerialien können über den Aussteller Shop kostenpflichtig gebucht werden. Wir informieren Sie automatisch, sobald das Online-Bestellsystem zur Verfügung steht.

Für alle Aussteller wird ein obligatorischer Kommunikationsbeitrag in Höhe von 420,- EUR erhoben. Der obligatorische Kommunikationsbeitrag beinhaltet den Grundeintrag in alle Messeverzeichnisse nach Maßgabe der Klausel B 10 Media Services. Gegen zusätzliches Entgelt können weitere Einträge in den angebotenen Medien geschaltet werden. Die zusätzlichen Eintragungs- und Werbemöglichkeiten sowie die Preise, bereitgestellt durch den von der Messe München GmbH beauftragten Media Services Partner sind im Aussteller-Shop ersichtlich.

Der Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) erhebt von sämtlichen Ausstellern einen Beitrag von 0,60 EUR / m² gemieteter Ausstellungsfläche. Dieser wird von der MMG berechnet und direkt an den AUMA abgeführt. Informationen zum Auma finden Sie hier: www.auma-messen.de

Mit der obligatorischen Entsorgungspauschale in Höhe von 2,80 EUR / m² gemieteter Ausstellungsfläche für Abfall wird die Entsorgung des beim Aussteller während dem Auf- und Abbau sowie der Laufzeit der Messe auf seinem Stand anfallenden Abfalls abgegolten.

Im Rahmen unserer Zulassungsrechnung erheben wir eine Vorauszahlung für technische Bestellungen. Diese wird mit den tatsächlichen in Anspruch genommenen Leistungen im Rahmen der Abschlussrechnung verrechnet.

Fragen rund um Standbau

Details finden Sie hier: Termine – Aufbau- und Abbauzeiten.

Bitte wenden Sie sich bei allen technischen Fragen an unseren Technischen Aussteller-Service.

Die Standbaurichtlinien zur LOPEC 2021 sowie Informationen bezüglich Standsicherheit, wie beispielsweise Brandschutz, finden Sie in den Technischen Richtlinien der Messe München GmbH.

Nein, Kabel und Leitungen dürfen aus Sicherheitsgründen lediglich von Technikern bzw. Servicepartnern der Messe München GmbH verlegt werden.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen bezüglich Ihrer Standgrenzen an den jeweiligen Technischen Aussteller-Service. Dieser kann Ihnen entweder direkt weiterhelfen oder die Standfläche neu einmessen lassen.

Unser Verkehrsleitfaden sollte in der Regel alle Ihre Fragen beantworten. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Verkehr und Sicherheit.

  • Feuergefährliche Handlungen wie z.B. funkenbildendes Feuer (Holzfeuer, Grillkohle, etc.), sind grundsätzlich auf dem gesamten Gelände verboten.
  • Die Nutzung von Flüssiggas zur Herstellung von Speisen oder zu Heizzwecken (z.B. Heizpilze) ist aufgrund der Ausstellungsgröße und Dichte an Ständen aus brandschutztechnischen Gründen untersagt. Für die Zubereitung von Speisen wird die Verwendung von elektrischen Kochgeräten empfohlen.
  • Pyrotechnische Effekte sind auf dem gesamten Gelände verboten.
  • Die Verwendung von Druckgasen ist nur zur Vorführung von Exponaten zulässig; die Nutzung ist auf ein Minimum zu beschränken. Es darf jeweils nur der Tagesbedarf aus dem Gelände vorgehalten werden. Die Verwendung muss unter Mengenangabe beim Technischen Aussteller-Service schriftlich angezeigt werden (Formular 1.2 – erreichbar über den Ausstellershop). Weitere Forderungen vorbehalten.
  • Brennbare Flüssigkeiten sind auf ein Minimum zu beschränken. Es darf nur der Tagesbedarf auf dem Gelände vorgehalten werden. Die Verwendung muss unter Mengenangabe beim Technischen Aussteller-Service schriftlich angezeigt werden (Formular 1.2 – erreichbar über den Ausstellershop). Weitere Forderungen vorbehalten.
  • Flucht- und Rettungswege sind zwingend freizuhalten, sowohl innerhalb als auch außerhalb der eigenen Standfläche. Innerhalb des Standes besteht die Notwendigkeit von Sichtverbindungen für Besprechungs- und Aufenthaltsräume. Bitte denken Sie bei Ihrer Planung auch an entsprechende Lager- und Logistikflächen für Ihr Catering, um Flucht- und Rettungswege innerhalb Ihres Standes nicht zu blockieren.

  • Auf Messen in Deutschland ausgestellte Maschinen müssen hinsichtlich Bau und Ausrüstung im Regelfall den Anforderungen der nationalen Umsetzung der EG-Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) entsprechen. Exponate ohne CE-Kennzeichnung müssen mit einem deutlich lesbaren Schild versehen werden, das darauf hinweist, dass sie nicht den Anforderungen des europäischen Produktsicherheitsrechts entsprechen und in den Ländern des EWR erworben werden können, wenn die Übereinstimmung mit den entsprechenden Bestimmungen hergestellt ist.
  • Darüber hinaus sind die Vorgaben zur Arbeitssicherheit beim Betrieb von Maschinen und Geräten, das Arbeitsschutzgesetz sowie die Betriebssicherheitsverordnung einzuhalten.

Nein, bitte beachten Sie, dass gemäß unserer Technischen Richtlinien aus Sicherheitsgründen nur Kräne, Gabelstapler und Arbeitsbühnen eingesetzt werden dürfen, die von den zuständigen Service-Partnern der Messe München GmbH zur Verfügung gestellt werden. Eine Übersicht der Vertragsfirmen finden Sie in unserem Aussteller-Shop.

Gemäß der Technischen Richtlinien, Punkt 2.5, sorgt die Messe München GmbH bzw. der von ihr für das Messegelände zugelassene Sicherheits- und Ordnungsdienst für Wachen an den Toren und auf dem Ausstellungsgelände. Jedoch können wir keine Gewähr für eine lückenlose Bewachung und Kontrolle des Messegeländes übernehmen. Die Bewachung des Standes, des Ausstellungsguts und der sonstigen auf dem Stand befindlichen Gegenstände muss im Bedarfsfall der Aussteller selbst organisieren. Entsprechende Bestellformulare finden Sie in unserem Aussteller-Shop. Wir weisen Sie darauf hin, dass während der Auf- und Abbauzeiten erhöhte Risiken für das Ausstellungsgut und sonstige eingebrachte Gegenstände besteht.

Aussteller
Themen und Produkte

Ein umfassendes Angebot an Themen und neuartigen Produkten. Hier ist die komplette Wertschöpfungskette vertreten.

Ausstellungsbereiche
Uhr, Ziffernblatt
Aussteller
Alle Infos zur Organisation

Hier finden Sie alle Termine und Fristen, den Verkehrsleitfaden und Auf- und Abbauzeiten.

Termine & Logistik
Arbeiten mit Laptop und Smartphone
Aussteller
Persönlicher Kontakt

Das Team der LOPEC unterstützt Sie mit professioneller Beratung rund um Ihre Teilnahme. Kontaktieren Sie uns gerne.

Beratung & Kontakt